AusflugszieleSchweiz

Mit dem neuen Thema Ausflugsziele weichen wir etwas von unserem Kurs ab. Bisher hatten wir uns ausschliesslich mit dem Thema Wandern beschäftigt. Mit diesem neuen Thema wird "Alternatives Wandern" auch etwas "kulturell". Die Schweiz hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, die mit dem klassischen Wandern nicht viel gemein haben. Sie lassen sich aber ohne weiteres in eine Wanderung integrieren, oder als eigenständige Aktion erleben.

In diesem Themenkreis sammeln wir künftig :
Aussichtspunkte, Bauwerke, Bergbeizli, Höhlen, Klöster, Moore, Museen, Pärke, Ruinen, Schlösser, Schluchten, Wasserfälle, Zoo.

Inzwischen sind es über 900. Weitere werden folgen

Erklärung zu den Ausflugszielen

Auf Kantonswappen klicken

Thurgau St. Gallen Appenzell a.Rh. Appenzell i.Rh. Liechtenstein Graubünden Schaffhausen Zürich Zug Schwyz Glarus Nidwalden Obwalden Uri Tessin Aargau Luzern Basel-Stadt Baselland Solothurn Bern Wallis Jura Neuenburg Fribourg Waadt Genf Alternative Unterkünfte

Die Auswahl der Ausflugsziele ist nach deren Bekanntheitsgrad und der Zugänglichkeit (Öffnungszeiten) gewählt. Manche Ausflugsziele sind nur im Sommer geöffnet.

Es gäbe noch viele andere. Jeder würde wahrscheinlich ein anderes Ziel als lohnend betrachten..

Viele Ausflugsziele liegen in Ortschaften oder Städten. Diese Ziele lassen sich immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Wo es Wanderungen zu Ausflugszielen gibt, haben wir diese erwähnt. Zumindest finden sie aber eine Wanderwegkarte rund um das Ausflugsziel mit allen offiziellen, markierten Wanderwegen.

* Wenn sie ein lohnenswertes Ausflugsziel kennen, das noch nicht in unseren Verzeichnissen geführt wird, senden sie per Mail eine Mitteilung. Wir werden dann das von ihnen vorgeschlagene Ausflugsziel in unsere Listen aufnehmen.

Erläuterungen zu den Ausflugszielen

Unsere Kategorie der Ausflugsziele ist ziemlich heterogen. Einerseits beinhaltet sie kulturelle Objekte (Bauwerke, Klöster, Museen, Ruinen, Schlösser) und andererseits solche die grob gesehen unter Naturerlebnisse fallen ( Aussichtspunkte, Bergbeizli, Höhlen, Moore, Wasserfälle, Zoo).

Von den unzähligen "Point of interest" POI die es gibt, haben wir notgedrungen nur eine kleine Auswahl von einigen hundert POI ausgewählt. Unsere Auswahlkriterien sind die folgenden :

Aussichtspunkte :
Jede Bergspitze ist im Grunde genommen ein Aussichtspunkt. Berge haben wir deshalb nicht aufgenommen. In unsere Auswahl fallen mehrheitlich Aussichtspunkte mit Aussichtsplatformen, d.h. mit Aussichtstürmen. Im weiteren haben wir solche integriert, die per Bergbahn leicht erreichbar sind.

Bauwerke :
Davon führen wir nur sehr wenige. Es sind ausschliesslich solche, die von der Architektur her gesehen, bekannt geworden sind. Z.B. Bauwerke von Mario Botta.

Bergbeizli :

Das sind Bergrestaurants ohne Übernachtungsmöglichkeiten. Solche mit Schlafgelegenheiten finden sie unter unseren Unterkunftslisten. Mit wenigen Ausnahmen haben wir uns bei den Bergbeizli auf diejenigen beschränkt, die einen eigenen Internetauftritt haben, oder zumindest ausreichend Informationen zu finden sind. Sie liegen ausschliesslich abseits von Dörfern. Sehr oft an direkten ausgeschilderten Wanderwegen.

Höhlen :
Von den sehr viel Höhlen im Alpenraum haben wir nur einige bekannte und für jedermann zugängliche ausgewählt. Oder einige wenige die aus geologischen Gründen interessant sind, wie z.B. eine Höhle im Jura mit ewigem Eis.

Klöster :
Viele Kloster sind geschlossene Einrichtungen. In unserer Wahl haben wir nur die bekannten Sakralbauten aufgeführt, die für jedermann zugänglich sind. Einige haben auch Museen angeschlossen.

Moore :
Moore können wegen ihrer besonderen Fauna eine Wanderung wert sein.

Museen :

Viele Gemeinden haben ein eigenes lokales Museum. Die meisten sind geschlossen und nur durch Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung zugänglich. Solche Museen finden sie vergeblich in unseren Listen. Unsere Museen sind immer, oder zumindest zeitweise geöffnet.

Pärke :
Eine heterogene Klasse. Darunter fallen sowohl Natur- und Alpenpärke, wie auch Erlebnisparks. Bei letzeren sind vor allem diejenige zu erwähnen, die für Familien einen Erlebniswert darstellen. Aber auch die Seilparks sind alle familiengerecht ausgestattet. Auch junge Besucher können in dem Bäumen herumklettern.

Ruinen :
Auch bei den Ruinen sind wir sehr selektiv vorgegangen. Wir führen nicht jeden zerfallen Schafstall. Aber es gibt einige wenige, die einen Ausflug lohnen. Die noch einigermassen unterhalten werden und geschichtlich interessant sind.

Schluchten :
Bei den Schluchten haben wir nur die begehbaren gewählt, die meistens mit Kunstbauten versehen sind, um sie passierbar zu machen. Es gäbe noch viele andere für "Riverrafting" und "Canyoning"

Schlösser :
Viele Schlösser sind im Privat- oder Gemeindebesitz und meistens nicht zugänglich. Wir haben nur solche ausgewählt, die public sind und deshalb immer besucht werden können.

Wasserfälle :
Hier haben wir uns ausschliesslich an die Sammlung der Wasserfälle von ww.waterfalls.ch gehalten. Wir haben deren Seiten verlinkt. Auf diesen finden sie eine Kurzbeschreibung, wie sie zu den Wasserfällen gelangen. Wir haben auf unseren Seiten die Wasserfalleinträge durch Karten, das Wanderwegnetz und wenn möglich mit Wanderbeschreibungen ergänzt.

Zoo :

Unter Zoos fallen auch Wildparks, Vivarium, Aquarien. Sie sind täglich geöffnet.




www.alternatives-wandern.ch Kontakt :